#SH_WLAN: potenzielles IoT-Network?!

Digitalisierung und IoT auf dem Waterkant

Jun 13
2018

Wir freuen uns ab morgen beim Waterkant-Festival mit dem #SH_WLAN vor Ort zu sein.

Zum einen natürlich mit unserem freien WLAN, damit ausreichend digitale Bandbreite vor Ort verfügbar ist. Keine leichte Aufgabe am Standort des MFG5; doch wir haben keine Mühen gescheut und bringen schnelles Internet auch an die entlegensten Orte. Dafür haben unsere Mitarbeiter einige Strapazen auf sich genommen, um den Aufbau eines schnellen und freien Internets umzusetzen.

Zum anderen sind wir mit unserem Partner RUCKUS vor Ort, der gerade sein Produkt IoT-Suite entwickelt und damit das bestehende WLAN der Verwendung von IoT-Devices öffnet. Das #SH_WLAN kann damit in Zukunft als IoT-Access Network fungieren. Dabei wird auf der bestehenden Infrastruktur aufgebaut. Neben dem Verbreitungsgebiet hat dies noch einige weitere Vorteile:

  1. Die Plattform macht die gängigen Schnittstellen verfügbar, sodass IoT-Devices unterschiedlicher Hersteller eingebunden werden können. Somit ist man frei im Aufbau seines digitalen Ökosystems. Dazu gehört natürlich standartmäßig Bluetooth-Low-Energy (BLE) als auch Zigbee und LoRa. Weitere Funktionen sind verfügbar.
  2. Da die bestehende Infrastruktur genutzt wird, findet auch die Verwaltung im gewohnten Interface statt – sowohl WLAN als auch IoT werden über eine Zentrale gesteuert und konfiguriert.
  3. Der Aspekt Sicherheit ist im Bereich IoT von besonderer Bedeutung. Auch hier werden die Devices in die etablierte und sichere Infrastruktur der Access Points des WLANs integriert und profitieren von den Vorteilen.

Dadurch ergeben sich spannende neue Anwendungsfälle für Location Based Services und den Einsatz von Sensorik zur Erfassung relevanter Messwerte wie Luftqualität und Helligkeit. Auf Grundlage dieser können interessante neue UsesCases im Bereich Smart City, wie Umweltanalyse und Smart-Lightning konzeptionell entwickelt und dann praktisch getestet werden.

Hierfür hoffen wir auf ein spannendes Networking und kompetente Kontakte mit Know-How und Visionen, um an konkreten Projekten arbeiten und forschen zu können.