Werbeaktion Nikolaus 2018: 1106 Hotspots für Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein. Öffentliches WLAN. Freies WLAN.

Nikolausaktion 2018: 1106 zusätzliche APs für das #SH_WLAN

Dez 06
2018

Kostenfreien #SH_WLAN Accesspoint für jede Stadt und jede Gemeinde in Schleswig Holstein
Omnis WLAN baut öffentliches WLAN in Schleswig-Holstein aus - Kiel. 5.12.2018

Die OMNIS WLAN GmbH stellt 1106 #SH_WLAN Indoor Accesspoints für Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein kostenfrei zur Verfügung, inklusive Support für 5 Jahre. Für jede Stadt und jedes Dorf ist somit ein Accesspoint vorgesehen. Das Kieler Unternehmen möchte damit gemeinsam mit den Sparkassen Schleswig-Holsteins die Abdeckung des #SH_WLAN auch in Gemeinde- und Bürgerhäusern erhöhen und stellt damit wichtige Weichen für die Digitalisierung. Gratis im Internet surfen ohne zeitliches Limit, ohne Begrenzung des Datenvolumens und ohne Registrierung – mit diesem Prinzip ist Schleswig-Holstein Vorreiter in Deutschland.

Aktuell sind täglich 55.000 Nutzer im #SH_WLAN an derzeit 1500 Accesspoints aktiv und über 770.000 User sind im #SH_WLAN freigeschaltet. Im Jahr 2016 startete das kostenfreie WLAN in Kiel unter dem Namen #KN_WLAN. Auf der Cebit 2017 wurde es gemeinsam mit den Sparkassen Schleswig-Holsteins als #SH_WLAN vorgestellt und in den kommenden Monaten landesweit ausgerollt. Gemeinsam mit der Landesregierung ist es das Ziel, ein möglichst engmaschiges WLAN -Netz in ganz Schleswig-Holstein zur Verfügung zu stellen. Eine Übersicht aller Standorte, die mit dem #SH_WLAN ausgestattet sind, finden Sie unter www.sh-wlan.de.

„Unbeschränkter Zugang zum mobilen Internet sollte keine Frage des Geldes bzw. Datenvolumens sein, sondern ist Voraussetzung für eine bestmögliche Digitalisierung“, sagte Björn Schwarze, Geschäftsführer der OMNIS WLAN GmbH. Die Einrichtung eines öffentlichen WLAN-Netzes stärke die Region und eröffne neue Möglichkeiten der Kundenansprache und verbessere die Wettbewerbsfähigkeit.

Die Anmeldung für den Erhalt des Angebotes ist einfach: jede Stadt und Gemeinde erhält auf Antrag des Bürgermeisters einen Indoor-Accesspoint zugeschickt, die Wahl des Aufstellortes erfolgt dann durch die Gemeinde. Der Antrag erfolgt auf der Webseite www.sh-wlan.de. Benötigt wird Vor-Ort ein Internetanschluss mit mindestens ADSL 16.000 - je schneller desto besser, sowie Strom – entweder per Ethernet oder mittels Netzteil. Die Accesspoints stellen eine gesicherte Verbindung zum zentralen Internetzugang der OMNIS zur Verfügung. Dadurch ist es möglich, dass auch ein bestehender Anschluss sicher mitgenutzt werden kann. #SH_WLAN Nutzer haben keinen Zugriff auf lokale Daten in der Verwaltung, auch besteht für die Gemeinde Rechtssicherheit bezüglich der Internetnutzung durch Dritte.

Pressekontakt:
Omnis WLAN GmbH
Björn Schwarze, Geschäftsführer
Tel. 0160 94992005
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!